Änderungen im Bundesmeldegesetz

Ab dem 01.11.2015 greifen die neuen Regelungen im Bundesmeldegesetz (BMG). Demnach muss jeder der eine Wohnung bezieht, sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde an- bzw. ummelden (§17 Abs. 1 BMG). Der Eigentümer oder aber die Hausverwaltung sind verpflichtet eine entsprechende Besätigung zum Ein- bzw. Auszug zu erstellen (§ 19 BMG).